Temp Renata Friederich vocals

Biografie

 

1958 geboren in Aarau
1978-1990 Lehrtätigkeit an verschiedenen Sekundarschulen
1989-2002 Erstes Bandprojekt „Milde Sorte“, über 200 Auftritte
1990-1996 Studium an der Jazzschule Basel: Gesangsausbildung u.a. bei Deviana Daudsjah, Sandy Patton, Carmen Lundy, Norbert Gottschalk, Darmon Meader, Bob Stoloff, Luciana Souza
1992-2008 Präsidentin des Jazzclub Aarau, Organisation von Konzerten mit Schweizer und internationalen Jazzgrössen
seit 1994 Eigene Jazz-Projekte: Auftritte mit Lance Abderhalden, Tamami Aburakawa, Esther Bächlin, Roberto Bossard, DJ Douh Roluff, Rätus Flisch, Elmar Frey, Christoph Grab, Marco Käppeli, Lester Menezes, Markus Portenier, Tony Renold, Christoph Sprenger, Felix Utzinger, u.v.a.
1996 Gesangsdiplom SMPV der Jazzschule Basel
1996-2017 Lehrtätigkeit an der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste): Sologesang, Improvisation, Vocal Workshops, Chor
1997 Heirat mit dem Künstler, Musiker und Texter Rolf Lenzin
1999 Beitrag an das künstlerische Schaffen, Aargauer Kuratorium
2001 CD-Produktion „Renata Friederich Moon Moods
2003/2004 Auszeichnung Pro Argovia Artist
2004 Beitrag an das künstlerische Schaffen, Aargauer Kuratorium
2006 CD-Produktion „Renata Friederich close-up: Lonely Woman
seit 2007 Lehrtätigkeit an der Neuen Kantonsschule Aarau: Sologesang, Improvisation, Vocal Workshops
2009 Beitrag an das künstlerische Schaffen, Aargauer Kuratorium -> Jurybericht
2009 CD-Produktion „Renata Friederich Favorite Times
2012 CD-Produktion "Renata Friederich & Felix Utzinger: Here and Now"
2012 Atelier in der Cité des Arts Paris, zugesprochen vom Aargauer Kuratorium
2013 CD-Produktion „Renata Friederich City Lights"
seit 2015 Neue Bandprojekte "aaRENAar" und "Don't Smoke In Bed"
2016/17 Kulturelle Dorfschreiber in der Gemeinde Suhr (zusammen mit Rolf Lenzin)